Studien

Hier sehen Sie einen Überblick über die von uns aktuell durchgeführten Therapiestudien. Sprechen Sie uns diesbezüglich gerne an! Wir überprüfen dann individuell, ob eine Studienteilnahme für Sie möglich und sinnvoll ist.

Brustkrebs-Studien 2018

Nala-Studie

Randomisierte, multizentrische, multinationale, unverblindete, aktiv kontrollierte Parallelgruppenstudie zur Kombinationstherapie mit Neratinib und Capecitabine im Vergleich mit der Kombinationstherapie mit Lapatinib plus Capecitabine bei Patienten mit metastasiertem HER2-positivem Mammakarzinom, die bereits zwei oder mehr HER2-gerichtete Therapieschemata zur Behandlung des metastasierten Tumors erhalten haben.

Penelope-Studie

Prospektive, internationale, multizentrische, randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte Parallel-Gruppen-Phase-III-Studie zum Vergleich der Wirksamkeit und Sicherheit von 13 Zyklen adjuvanter Behandlung mit Palbociclib versus Placebo bei Hochrisikopatientinnen (CPS-EG Score 3-6) ohne pathologische Komplettremission nach neoadjuvanter Chemotherapie für das Hormonrezeptor-positive/HER2-negative primäre Mammakarzinom. Die Patientinnen erhalten eine adjuvante endokrine Standardbehandlung nach Abschluss einer adäquaten, lokalen operativen und radiotherapeutischen Behandlung.

Desiree-Studie

Randomisierte, doppelblinde Phase-II-Studie zum Vergleich der Verträglichkeit bei vorgeschalteter, ansteigender Everolimus-Dosierung bei Patienten mit metastasiertem Brustkrebs.

Ribecca-Studie

Nationale, multizentrische, offene Phase-IIIb-Studie für Frauen und Männer mit Hormonrezeptor-positivem, HER2-negativem, lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Brustkrebs, die mit Ribociclib (LEE011) in Kombination mit Letrozol behandelt werden.

GeparX-Studie

Randomisierte Phase-II-Studie zum Vergleich von neoadjuvanter Therapie mit und ohne Denosumab beim RANK/L-positiven oder RANK/L-negativen primären Mammakarzinom.

DETECT-V-Studie

Multizentrische, randomisierte Phase-III-Studie zum Vergleich von Chemotherapie versus endokriner Therapie in Kombination mit dualer HER2-gerichteter Therapie (Trastuzumab und Pertuzumab) bei Patientinnen mit metastasiertem HER2-positivem, Hormonrezeptor-positivem Mammakarzinom

Weitere Studien 2018

Morbus Waldenström-Studie

Multizentrische, offene, zweiarmige, randomisierte Phase-II-Studie zur Überprüfung der Wirksamkeit der first-line Medikation von Dexamethason, Rituximab und Cyclophosphamid (DRC) +/- Bortezomib bei Patienten mit Morbus Waldenström (ECWM-1).

HD6-Studie / Multiples Myelom

Randomisierte Phase-III-Studie bei neu diagnostiziertem Multiplem Myelom zur Untersuchung der Wirksamkeit von Elotuzumab in der VRD-Induktionstherapie (Velcade, Revlimid, Dexamethason) vor autologer Stammzelltransplantation und anschließender Konsolidierungs- sowie Erhaltungstherapie.

HD21-Studie / Morbus Hodgkin

Randomisierte Phase-III-Therapieoptimierungsstudie für Patienten mit Erstdiagnose eines fortgeschrittenen, klassischen Hodgkin Lymphoms zur Überprüfung, ob die Wirksamkeit der Therapie mit 6 Zyklen BrECADD (CD30-Antikörper Brentuximab vedotin) der Standardtherapie mit BEACOPP eskaliert nicht unterlegen ist.